Demnächst

Neues Manuskript Arbeitstitel
"j.w.d. - Wie geht es weiter?"

 

Auszug aus dem Buch "Lebensfalle oder j.w.d"


Juliane schleicht sich hinaus. Sie muss weg, hinaus aus dem Haus. Mit offenen Haaren und wehendem Mantel. Sie rennt über die Straße, rennt weiter. Wohin? Nichts geht mehr. Sie rennt ziellos. Eine Stimme in ihr redete auf sie ein, sie solle stehen bleiben. »Warum rennst du?«
»Ich war geblendet von ihm und interessiert an seiner Geschichte, doch er wies mich ab und nun das! Ich wollte herausfinden, was für ein Mensch dieser Giovanni war, nichts weiter.«
Juliane rennt. Ganz in der Nähe ist doch der Hafen. Sie rennt. Und fällt auf den Gehweg. Ihr Knie blutet. Die Leute starren sie an. Sie ist dreckig. Erst jetzt merkt sie, dass sie ohne Schuhe aus dem Haus gelaufen war. Sie muss sich waschen. Sie rennt auf den Piazza, dort zum Brunnen. Tief einatmen, ausatmen, einatmen, ausatmen. Das Wasser ist kalt, aber der Dreck muss weg. Nur langsam beruhigt sich ihr Puls. Albert! Er hatte ihrer Hoffnung Nahrung gegeben. Er hatte sie Mylady genannt und mit Johanne angesprochen. Die Turmuhr schlägt. Der Piazza San Pietro erwacht. Ein Mann spricht sie an. Nein, das passt jetzt nicht. Sie rennt, sieht das Café, indem Holger auf ihren Text wartet. Er tritt aus der Tür des Cafés: Oh Juli, was ist mit dir, ruft er mit runden Augen und Entsetzen im Ton.

 

Tree rot

Der nächste Erzähler

 

Europa ist mehr als der Norden. Es gibt den heißen Süden mit seinem unverwechselbaren Flair, den charmanten Westen und den aufregenden Osten mit seiner urwüchsigen Natur und den unglaublich gastfreundlichen Menschen. „There are no strangers – just friends!“ Gespräche schlagen Brücken, zuweilen über die Gegenwart hinaus – und manchmal geht der Blick von Gast und Gastgeber zurück in die Vergangenheit. Jede Begegnung kann eine Geschichte werden. Vierzehn norddeutsche Autorinnen und Autoren erzählen in Geschichten und Gedichten aus ihrer Lebenswelt Europa und fangen den Charme und den Witz, die Abenteuerlichkeit und die Gastfreundschaft des Okzidents ein.

Verband Norddeutscher Autoren

Der nächste Erzähler
2010

Herausgeber:

Verband Norddeutscher Autoren, 2010
ISBN 978-3-00-0300782-9

Bestellmöglichkeit

 

Werte, Wunsch und Wirklichkeit

  Die Autoren, alle Mitglieder des Freien Deutschen Autorenverbandes, wenden sich einer Thematik zu, die schon in vielen Buchveröffentlichungen, aber auch in anderen Medien Gegenstand kontroverser Diskussionen sind. Eine Gesellschaft – erst recht eine moderne, sich stürmisch entwickelnde – braucht feste Bezugspunkte für die Menschen, ein Wertesystem, das verbindlichen Charakter trägt. Das schließt durchaus einen steten Wertewandel ein, der aber von einem gesellschaftlichen Konsens getragen werden muss. Auf literarische Weise nähern sich die Autoren in Prosa und Lyrik dem Thema Werte und Wertewandel. Die Texte sind anregende Lektüre für alle Menschen, die bereit sind, sich mit dem Leben in der Gegenwart kritisch auseinanderzusetzen.
Ingeburg Baier, Viola Kühn, Wiebke Salzmann

Werte, Wunsch und Wirklichkeit
Anthologie des FDA MV.
2002

Herausgeber:

Ingeburg Baier - Der Freie Deutsche Autorenverband Mecklemburg-Vorpommern
2002, ISBN 3-935 319-36-3
Ingo Koch Verlag

Bestellmöglichkeit

 

Das Ende wird zum Anfang

  Der Band enthält eine Auswahl von 31 Beiträgen, die im Rahmen eines Literaturwettbewerbs, gefördert durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommerns in Zusammenarbeit mit dem Freien Deutschen Autorenverband Mecklenburg-Vorpommern e. V., entstanden sind. Die Beiträge widerspiegeln die bewegten zehn Jahre nach der Wende in Mecklenburg-Vorpommern. Es sind Spiegelbilder eigenen Erlebens, die im besten Sinne um Verständnis werben und die Menschen in Ost und West durch freimütige Bekenntnisse einander näherbringen können.
Ingeburg Baier - Freier Deutscher Autorenverband Mecklenburg-Vorpommern e. V.

Das Ende wird zum Anfang
2000

Herausgeber:

Ingeburg Baier
2002, ISBN 978-3-935319-04-1
Ingo Koch Verlag

Bestellmöglichkeit

 

Weblinks     Impressum     Admin

 

Hosting / Design © thinkkaribu . All rights reserved.
copyright ® 2016 Viola Kühn