Demnächst

Neues Manuskript Arbeitstitel
"j.w.d. - Wie geht es weiter?"

 

Auszug aus dem Buch "Lebensfalle oder j.w.d"


Juliane schleicht sich hinaus. Sie muss weg, hinaus aus dem Haus. Mit offenen Haaren und wehendem Mantel. Sie rennt über die Straße, rennt weiter. Wohin? Nichts geht mehr. Sie rennt ziellos. Eine Stimme in ihr redete auf sie ein, sie solle stehen bleiben. »Warum rennst du?«
»Ich war geblendet von ihm und interessiert an seiner Geschichte, doch er wies mich ab und nun das! Ich wollte herausfinden, was für ein Mensch dieser Giovanni war, nichts weiter.«
Juliane rennt. Ganz in der Nähe ist doch der Hafen. Sie rennt. Und fällt auf den Gehweg. Ihr Knie blutet. Die Leute starren sie an. Sie ist dreckig. Erst jetzt merkt sie, dass sie ohne Schuhe aus dem Haus gelaufen war. Sie muss sich waschen. Sie rennt auf den Piazza, dort zum Brunnen. Tief einatmen, ausatmen, einatmen, ausatmen. Das Wasser ist kalt, aber der Dreck muss weg. Nur langsam beruhigt sich ihr Puls. Albert! Er hatte ihrer Hoffnung Nahrung gegeben. Er hatte sie Mylady genannt und mit Johanne angesprochen. Die Turmuhr schlägt. Der Piazza San Pietro erwacht. Ein Mann spricht sie an. Nein, das passt jetzt nicht. Sie rennt, sieht das Café, indem Holger auf ihren Text wartet. Er tritt aus der Tür des Cafés: Oh Juli, was ist mit dir, ruft er mit runden Augen und Entsetzen im Ton.

 

"Ein Team für Tiere"

Das Manuskript "Ein Team für Tiere" der Kreativ-Schreib-AG der Grundschule Süd wird vom Spica-Verlag zum "Sagenhaften Neubrandenburger Fabel-Tier-Tag" gedruckt. Die Kinder werden es in der Buchhandlung Hugendubel vorstellen.

Im "Nordkurier" vom 12.04.2014 erschien folgender Artikel von Fank Wilhelm:

Neubrandenburger Mädchen verraten, warum sie so gerne schreiben

An der Neubrandenburger Grundschule Süd rauchen regelmäßig die Köpfe. Dann schreiben Mädchen aus der vierten Klasse in der Arbeitsgemeinschaft „Kreatives Schreiben“ fantasievolle Texte. Julie Unmack, Hannah Mittelstädt, Kyra Danielowski, Isabel Adermann, Clara Hasselmann, Julie Lindner und Zohra Sellmann werden demnächst sogar gemeinsam ein kleines Buch mit einer phantasievollen Geschichte veröffentlichen, die sie gemeinsam mit ihrer Betreuerin und Autorin Viola Kühn zusammen verfasst haben. Titel: „Ein Team für Tiere“.

Während Jungen in dem Alter oft mehr oder weniger genötigt werden müssen, ihre eigenen Gedanken aufs Papier zu bringen, haben die sieben Mädels damit offensichtlich kein Problem. Sie bringen dicke Blöcke mit zu den wöchentlichen Treffen der AG; das Papier ist eng beschrieben. Haben sie einen Gedanken, zücken sie den Füllfederhalter.

Zurzeit arbeiten die Mädchen schon wieder an ihren nächsten Geschichten. Dieses Mal lassen sie sich von zwei Märchenbüchern inspirieren: „Das geheime Buch der Magie“ und „Vollsthändiger und unentbehrlicher Stadtführer von gesammt Ankh-Morpork“. „Ich habe die Bücher gesehen und dachte sofort, das ist was für uns“, sagt Viola Kühn, die selbst schreibt und die AG schon seit einigen Jahren betreut. Die Schülerinnen haben uns verraten, warum sie so gerne schreiben.

Bitte Bild anklicken

 

 

Tree blau

Weblinks     Impressum     Admin

 

Hosting / Design © thinkkaribu . All rights reserved.
copyright ® 2016 Viola Kühn